hinauf

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

hinauf (Deutsch)[Bearbeiten]

Lokaladverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

hi·n·auf

Aussprache:

IPA: [hɪˈnaʊ̯f]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild hinauf (österreichisch) (Info)
Reime: -aʊ̯f

Bedeutungen:

[1] nach oben, weg vom Sprecher

Synonyme:

[1] hoch; gehoben: empor, hinan; bayrisch, österreichisch: aufhin, aufi/auffi, nauf

Gegenwörter:

[1] hinunter

Beispiele:

[1] Die Treppe hinauf habe ich Probleme.
[1] Vom Tal bis zum Gipfel hinauf braucht man zu Fuß gut drei Stunden.

Übersetzungen[Bearbeiten]

? Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Dudenredaktion (Hrsg.): Duden, Die deutsche Rechtschreibung. In: Der Duden in zwölf Bänden. 25. Auflage. Band 1, Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2009, ISBN 978-3-411-04015-5, „hinauf“, Seite 538
[1] Deutsches Wörterbuch von Jacob und Wilhelm Grimm „hinauf
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinauf
[1] canoo.net „hinauf
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhinauf
[1] The Free Dictionary „hinauf

Ähnliche Wörter:

hinaus