hinanarbeiten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hinanarbeiten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich arbeite hinan
du arbeitest hinan
er, sie, es arbeitet hinan
Präteritum ich arbeitete hinan
Konjunktiv II ich arbeitete hinan
Imperativ Singular arbeite hinan!
arbeit hinan!
Plural arbeitet hinan!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hinangearbeitet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hinanarbeiten

Worttrennung:

hi·n·an·ar·bei·ten, Präteritum: ar·bei·te·te hi·n·an, Partizip II: hi·n·an·ge·ar·bei·tet

Aussprache:

IPA: [hɪˈnanʔaʁˌbaɪ̯tn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich jemand oder etwas Höhergestelltem, den/das man bewundert/anstrebt, durch Fleiß, harte Arbeit annähern

Herkunft:

Ableitung zum Verb arbeiten mit dem Präfix hinan-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] emporarbeiten, heranarbeiten, hinaufarbeiten, hocharbeiten

Beispiele:

[1] „Der Beſitz eines eigenen Hauſes wurde […] das Kennzeichen jeder wohlhabenden Familie, und darum das Ziel des Strebens für einen Jeden, welcher ſich aus den niederen Schichten der Bevölkerung zu einem angeſehenen Bürger hinanarbeiten wollte.“ [1862][2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinanarbeiten
[*] canoonet „hinanarbeiten
[(1)] Duden online „hinanarbeiten
[1] Goethe-Wörterbuch „hinanarbeiten
[(1)] Universal-Lexikon 2012 auf deacademic.com: „hinanarbeiten
[*] Joachim Heinrich Campe: Wörterbuch der deutschen Sprache. Zweiter Theil. F bis K, Braunschweig 1808 (Internet Archive), Seite 705, Stichwort „hinanarbeiten“

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hinanarbeiten“.
  2. Friedrich Brinkmann: Studien und Bilder aus ſüddeutſchem Land und Volk. Verlag von Friedrich Fleischer, Leipzig 1862, Seite 64–65 (zitiert nach Google Books, abgerufen am 4. Oktober 2018).