heruntersinken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

heruntersinken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich sinke herunter
du sinkst herunter
er, sie, es sinkt herunter
Präteritum ich sank herunter
Konjunktiv II ich sänke herunter
Imperativ Singular sink herunter!
sinke herunter!
Plural sinkt herunter!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
heruntergesunken sein
Alle weiteren Formen: Flexion:heruntersinken

Worttrennung:

he·r·un·ter·sin·ken, Präteritum: sank he·r·un·ter, Partizip II: he·r·un·ter·ge·sun·ken

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁʊntɐˌzɪŋkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild heruntersinken (Info), Lautsprecherbild heruntersinken (Info)
Reime: -ʊntɐzɪŋkn̩

Bedeutungen:

[1] langsam zu Boden gehen; langsam nach unten gleiten
[2] weniger werden, das Niveau senken

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb sinken mit dem Derivatem herunter-

Sinnverwandte Wörter:

[1] absinken, herabfallen, herabsinken, hinabsinken, heruntergehen, niedersinken, runterfallen
[2] vermindern

Gegenwörter:

[1] aufsteigen
[2] anheben

Beispiele:

[1] Zur Rechten sah man wie zur Linken einen halben Türken heruntersinken, dichtete einst Uhland.[1]
[2] Die Einnahmen der Gemeinde sind auf einen solchen Stand heruntergesunken, dass an Investitionen kaum noch zu denken ist.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heruntersinken
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „heruntersinken
[1, 2] Duden online „heruntersinken

Quellen:

  1. Das Originalgedicht: Uhlands Gedicht. Abgerufen am 11. April 2021.