herbeieilen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

herbeieilen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich eile herbei
du eilst herbei
er, sie, es eilt herbei
Präteritum ich eilte herbei
Konjunktiv II ich eilte herbei
Imperativ Singular eil herbei!
eile herbei!
Plural eilt herbei!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herbeigeeilt sein
Alle weiteren Formen: Flexion:herbeieilen

Worttrennung:

her·bei·ei·len, Präteritum: eil·te her·bei, Partizip II: her·bei·ge·eilt

Aussprache:

IPA: [hɛɐ̯ˈbaɪ̯ˌʔaɪ̯lən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich schnell an den Ort begeben, wo jemand oder etwas ist

Synonyme:

[1] heraneilen, herbeilaufen, herbeirennen, hereilen, gehoben: herzueilen

Gegenwörter:

[1] forteilen

Oberbegriffe:

[1] eilen

Beispiele:

[1] „Ein hünenhafter Gerichtsdiener eilte herbei, um sich vor der Bankreihe aufzubauen, in der Bonasera stand.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herbeieilen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „herbeieilen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalherbeieilen
[1] The Free Dictionary „herbeieilen
[1] Duden online „herbeieilen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „herbeieilen

Quellen:

  1. Mario Puzo: Der Pate. Rowohlt, Reinbek bei Hamburg 1990, ISBN 3-499-11442-9, Seite 8.