heraustragen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

heraustragen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich trage heraus
du trägst heraus
er, sie, es trägt heraus
Präteritum ich trug heraus
Konjunktiv II ich trüge heraus
Imperativ Singular trag heraus!
trage heraus!
Plural tragt heraus!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausgetragen haben
Alle weiteren Formen: Flexion:heraustragen

Worttrennung:

he·r·aus·tra·gen, Präteritum: trug he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·tra·gen

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁaʊ̯sˌtʁaːɡn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -aʊ̯stʁaːɡn̩

Bedeutungen:

[1] transitiv: (auf dem Rücken, den Armen, mit den Händen und dergleichen) aus dem Inneren von etwas ins Freie (zum Sprecher) befördern

Gegenwörter:

[1] hereintragen

Oberbegriffe:

[1] tragen

Kurzformen:

raustragen

Beispiele:

[1] „Mit großer Mühe, Schritt für Schritt, wird die schwere Statue des Heiligen aus der Kirche herausgetragen.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heraustragen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „heraustragen
[1] Duden online „heraustragen
[1] Goethe-Wörterbuch „heraustragen

Quellen:

  1. Martin Glauert: Einem Heiligen wird der Marsch geblasen. Mit viel Musik und großem Tamtam begehen die Malteser heute noch ihre prunkvollen Kirchenfeste. In: DIE ZEIT. Nummer 10/1997, 28. Februar 1997, ISSN 0044-2070 (DIE ZEIT Archiv-URL, abgerufen am 24. März 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: ausgeharrten, herausragten