herausfließen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

herausfließen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es fließt heraus
Präteritum er, sie, es floss heraus
Konjunktiv II er, sie, es flösse heraus
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
herausgeflossen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:herausfließen

Alternative Schreibweisen:

Schweiz und Liechtenstein: herausfliessen

Worttrennung:

he·r·aus·flie·ßen, Präteritum: floss he·r·aus, Partizip II: he·r·aus·ge·flos·sen

Aussprache:

IPA: [hɛˈʁaʊ̯sˌfliːsn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild herausfließen (Info)
Reime: -aʊ̯sfliːsn̩

Bedeutungen:

[1] intransitiv, unpersönlich: von drinnen, aus dem Inneren von etwas nach draußen, ins Freie fließen (je nach Kontext: in Richtung des Sprechenden)

Sinnverwandte Wörter:

[1] hinausfließen

Gegenwörter:

[1] hineinfließen

Oberbegriffe:

[1] fließen

Beispiele:

[1] „Mein Magen knurrt. Nach 54 Minuten schließlich überreicht mir der Fahrradkurier Jordi zwar ein warmes, aber leider nicht mehr ganz vollständiges Gericht: Teile der Sauce sind aus dem Aluminiumbehälter herausgeflossen und haben sich in der Papiertragetasche verteilt.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „herausfließen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „herausfließen
[1] Duden online „herausfließen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalherausfließen
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „herausfließen

Quellen:

  1. Sarah Kramer, Henrik Mortsiefer, Carla Neuhaus, Marie Rövekamp: Oft bestellt und nicht immer pünktlich. In: Der Tagesspiegel Online. 20. Januar 2017 (URL, abgerufen am 23. Juni 2020).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: herausfliegen