heimkommen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

heimkommen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich komme heim
du kommst heim
er, sie, es kommt heim
Präteritum ich kam heim
Konjunktiv II ich käme heim
Imperativ Singular komm heim!
komme heim!
Plural kommt heim!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
heimgekommen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:heimkommen

Worttrennung:

heim·kom·men, Präteritum: kam heim, Partizip II: heim·ge·kom·men

Aussprache:

IPA: [ˈhaɪ̯mˌkɔmən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sich auf den Weg nach Hause machen, auf dem Weg nach Hause sein
[2] intransitiv: zu Hause ankommen

Herkunft:

Determinativkompositum (Zusammensetzung) aus dem Substantiv Heim und dem Verb kommen

Synonyme:

[1] aus anderer Perspektive: heimgehen
[2] heimkehren

Beispiele:

[1] Ich mache jetzt Feierabend und komme dann heim.
[1] Kannst du bitte schnell heimkommen? Ich brauche dich hier.
[1] „Und weil sie nicht gleich, wie verlangt, heimgekommen war, wollten sie jetzt nichts mehr von ihr wissen.“[1]
[2] Wann kommt der Papa endlich heim?

Wortbildungen:

Konversionen: heimgekommen, Heimkommen, heimkommend
Substantiv: Heimkunft

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „heimkommen
[*] canoonet „heimkommen
[1, 2] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalheimkommen
[*] The Free Dictionary „heimkommen
[2] Duden online „heimkommen

Quellen:

  1. Katharina Adler: Ida. Roman. 1. Auflage. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2018, ISBN 978-3-498-00093-6, Seite 255.