hasardieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

hasardieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich hasardiere
du hasardierst
er, sie, es hasardiert
Präteritum ich hasardierte
Konjunktiv II ich hasardierte
Imperativ Singular hasardiere!
hasardier!
Plural hasardiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
hasardiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:hasardieren

Worttrennung:

ha·sar·die·ren, Präteritum: ha·sar·dier·te, Partizip II: ha·sar·diert

Aussprache:

IPA: [hazaʁˈdiːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild hasardieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] intransitiv: sein Glück aufs Spiel setzen

Herkunft:

Entlehnung aus dem Französischen vom gleichbedeutenden Verb hasarder → fr[1]

Beispiele:

[1] „Der konservative Premier Kostas Karamanlis hasardierte mit vorgezogenen Wahlen.“[2]
[1] Er hasardierte und verlor seinen ganzen Einsatz.

Wortbildungen:

Konversionen: Hasardieren, hasardierend
Substantive: Hasardeur, Hasardeuse

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „hasardieren
[*] canoo.net „hasardieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonhasardieren
[1] Duden online „hasardieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 545, Eintrag „hasardieren“.
  2. Griechenland: Vor Machtwechsel zu den Sozialisten. In: DiePresse.com. 4. Oktober 2009, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 17. Mai 2016).