gut betucht

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gut betucht (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gut betucht
Alle weiteren Formen: Flexion:gut betucht

Alternative Schreibweisen:

gutbetucht

Worttrennung:

gut be·tucht, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [ɡuːt bəˈtuːxt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gut betucht (Info)

Bedeutungen:

[1] wohlhabend, reich

Synonyme:

[1] begütert, vermögend

Sinnverwandte Wörter:

[1] bemittelt, gutsituiert, kapitalkräftig, kaufkräftig, zahlungskräftig

Gegenwörter:

[1] weniger betucht

Beispiele:

[1] [Konstancin-Jeziorna:] „Viele gut betuchte Warschauer leben hier oder haben hier eine Wochenendvilla.“[1]
[1] „In Deutschland blieb das Auto lange Jahre ein Statussymbol der gut betuchten Oberklasse.“[2]
[1] „Noch vor dem Zweiten Weltkrieg kehrte Ioannis Voulpiotis nach Griechenland zurück. Er heiratete die erst 18-jährige, aber gut betuchte Elena Eugenidis aus Thessaloniki.“[3]
[1] „Kurz nachdem er 1953 seine ersten beiden Modeboutiquen in Paris eröffnete, wurde das Label "Pierre Cardin" zum lukrativen Anziehungspunkt für gut betuchte Modetouristen aus aller Welt.“[4]
[1] „[…] sein Laden [gilt] als beliebter Ort für gut betuchte türkische Geschäftsleute und Beamte, die ihre Lira nicht unbedingt dreimal umdrehen müssen, bevor sie sie ausgeben.“[5]
[1] „[Zu einer] Podiumsdiskussion in der für ihre vielen gut betuchten Einwohner bekannten Gemeinde Küsnacht direkt vor den Toren von Zürich [hat die] Ortsgruppe der nationalkonservativen Schweizerischen Volkspartei SVP […] geladen.“[6]
[1] [Coronapandemie 2020:] „Die deutschen Spitzenprofis Angelique Kerber und Alexander Zverev treten hingegen in New York an. Mögen sie gesund bleiben. Das gilt übrigens auch für die etwas weniger gut betuchten Profis, die sich nicht über eine Qualifikation in das Feld der Besserverdiener spielen konnten, […].“[7]
[1] „Die Texte von Sänger Joe Talbot handeln vom absurden Zustand der britischen Gesellschaft, wo gut betuchte Abgeordnete der Konservativen das Land von Europa abkapseln wollen, während die Krankenhäuser von London bis Newcastle händeringend um mehr Gelder für Krankenschwestern und Ärzte betteln.“[8]
[1] [Bess of Hardwick.:] „Künftig suchte sie sich ihre Ehemänner selbst aus. Gatte Nummer Zwei war ein gut betuchter Finanzexperte, frisch geadelt und königlicher Schatzmeister.“[9]
[1] „Wer im Großraum München eine Wohnung kaufen will, muss gut betucht sein.“[10]
[1] „[…] Stephan Duda [ist] der Stolz anzuhören: »Von der Ausstattung sind wir eigentlich ganz gut betucht. Wir haben hinter uns einen Rasenplatz, hier haben wir den Kunstrasenplatz und hier haben wir noch einen kleinen Ascheplatz noch zum Trainieren.«“[11]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Substantiv: gut betuchte Amerikaner / Chinesen / Europäer / Schweizer
[1] mit Substantiv: gut betuchte Familie / Kundschaft / Oberklasse / Spieler / Touristen, gut betuchter Kunde

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gut betucht
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgut betucht
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „gut betucht
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „gut betucht
[*] PONS – Deutsche Rechtschreibung „gut betucht
[1] Duden online „gut betucht

Quellen:

  1. Wikivoyage-Eintrag „Konstancin-Jeziorna“ (Stabilversion)
  2. Sabine Oelze: Designgeschichte – Wie das Auto sein Design veränderte. In: Deutsche Welle. 23. November 2019 (URL, abgerufen am 8. März 2021).
  3. Maria Rigoutsou: Zweiter Weltkrieg – Nazi-Kollaboration in Griechenland: Isabella Palaska verteidigt ihren Vater. In: Deutsche Welle. 12. Oktober 2018 (URL, abgerufen am 8. März 2021).
  4. Heike Mund: Nachruf – Pariser Modeschöpfer Pierre Cardin ist tot. In: Deutsche Welle. 29. Dezember 2020 (URL, abgerufen am 8. März 2021).
  5. Marianthi Milona: Türkische Wirtschaftskrise – Griechenland: Reiche Türken bringen Geld. In: Deutsche Welle. 16. August 2018 (URL, abgerufen am 8. März 2021).
  6. Dietrich Karl Mäurer: Abstimmung über Personenfreizügigkeit – Wagt die Schweiz den „Schwexit“?. In: Deutschlandradio. 26. September 2020 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Hintergrund, Text und Audio, Dauer 18:42 mm:ss, hörbar nur bis 26.03.2021 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 8. März 2021).
  7. Marko Langer: Sport – Kommentar: Die US Open - das fragwürdigste Tennisturnier der Welt. In: Deutsche Welle. 28. August 2020 (URL, abgerufen am 8. März 2021).
  8. Taubertal Festival 2018 – Fünf Acts, die ihr nicht verpassen dürft. In: Bayerischer Rundfunk. 26. Juli 2018 (URL, abgerufen am 8. März 2021).
  9. Ulrike Rückert: 13. Februar 1608 – Bess of Hardwick stirbt in Hardwick Hall. In: Bayerischer Rundfunk. 13. Februar 2015 (URL, abgerufen am 8. März 2021).
  10. München – Berechtigte Angst vor Immobilienblase?. In: Bayerischer Rundfunk. 6. Oktober 2020 (Text und Video, Dauer 01:36 mm:ss, online abrufbar nur bis 06.10.2021 wegen des deutschen Telemediengesetzes (TMG) in Verbindung mit dem Rundfunkstaatsvertrag in der Fassung der 22. Änderung, URL, abgerufen am 8. März 2021).
  11. Moritz Küpper: AfD bedroht Ruhr-SPD – Revolte im Revier. In: Deutschlandradio. 15. November 2016 (Deutschlandfunk / Köln, Sendereihe: Hintergrund, URL, abgerufen am 8. März 2021).