gravieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gravieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich graviere
du gravierst
er, sie, es graviert
Präteritum ich gravierte
Konjunktiv II ich gravierte
Imperativ Singular graviere!
Plural graviert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
graviert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:gravieren

Worttrennung:

gra·vie·ren, Präteritum: gra·vier·te, Partizip II: gra·viert

Aussprache:

IPA: [ɡʁaˈviːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gravieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] transitiv: etwas (Bilder, Ornamente, Wörter, Zeichen) in hartes Material oder Stein mit speziellem Werkzeug einschneiden
[2] transitiv: etwas mit eingeschnittenen Verzierungen (Gravierungen) versehen

Herkunft:

im 18. Jahrhundert von französisch graver → fr entlehnt, das auf mittelniederländisch graven → dum „(ein)graben“ zurückgeht[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] meißeln, ritzen, schneiden, stechen

Beispiele:

[1] „Die Bauern sind beinahe alle Analphabeten, das sind aber auch viele der großen Fürsten, die sich metallene Petschaften mit ihrer Unterschrift gravieren lassen, sodass sie Dokumente nicht unterzeichnen müssen, sondern nur zu stempeln brauchen und damit verhehlen könnnen, dass sie unfähig sind, ihren eigenen erlauchten Namen zu schreiben.“[2]
[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Inschrift in Gold gravieren
[2] Besteck gravieren, Glas gravieren

Wortbildungen:

[1] Gravierung
[1] eingravieren

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wikipedia-Artikel „gravieren
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „gravieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gravieren
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgravieren
[1] The Free Dictionary „gravieren
[1, 2] wissen.de – Wörterbuch „gravieren
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „gravieren“ auf wissen.de
[1] wissen.de – Lexikon „gravieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „gravieren
[1, 2] Duden online „gravieren
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 717.
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, „¹gravieren“ Seite 395.

Quellen:

  1. Friedrich Kluge, bearbeitet von Elmar Seebold: Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. Walter de Gruyter, Berlin/New York 2001, ISBN 978-3-11-017473-1, DNB 965096742, Stichwort: „gravieren“, Seite 371.
  2. Robert Harms: Das Sklavenschiff. Eine Reise in die Welt des Sklavenhandels. C. Bertelsmann Verlag, ohne Ort 2004, ISBN 3-570-00277-2, Seite 110.

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich graviere
du gravierst
er, sie, es graviert
Präteritum ich gravierte
Konjunktiv II ich gravierte
Imperativ Singular graviere!
Plural graviert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
graviert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:gravieren

Worttrennung:

gra·vie·ren, Präteritum: gra·vier·te, Partizip II: gra·viert

Aussprache:

IPA: [ɡʁaˈviːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gravieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] veraltet, transitiv: schwer auf jemandem lasten

Herkunft:

Entlehnung aus dem lateinischen gravare → la[1]

Synonyme:

[1] belasten, beschweren

Beispiele:

[1]

Wortbildungen:

[1] gravierend

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „gravieren
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gravieren
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „gravieren“ auf wissen.de
[1] Duden online „gravieren
[1] Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, „²gravieren“ Seite 395.

Quellen:

  1. Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das Fremdwörterbuch. In: Der Duden in zwölf Bänden. 10., aktualisierte Auflage. Band 5, Dudenverlag, Mannheim/Zürich 2010, ISBN 978-3-411-04060-5, DNB 1007274220, „²gravieren“ Seite 395.