granteln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

granteln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich grantele
grantle
du grantelst
er, sie, es grantelt
Präteritum ich grantelte
Konjunktiv II ich grantelte
Imperativ Singular grantel!
grantele!
grantle!
Plural grantelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gegrantelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:granteln

Worttrennung:

gran·teln, Präteritum: gran·tel·te, Partizip II: ge·gran·telt

Aussprache:

IPA: [ˈɡʀantl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild granteln (Info)
Reime: -antl̩n

Bedeutungen:

[1] intransitiv, süddeutsch und österreichisch umgangssprachlich: fortwährend schlecht gelaunt, verdrießlich (grantig) sein und sich entsprechend negativ äußern

Sinnverwandte Wörter:

[1] grummeln, muffeln, murren

Beispiele:

[1] Mach dir nichts aus Opas Unhöflichkeit, er grantelt schon den ganzen Tag.


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „granteln“.
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „granteln
[1] canoo.net „granteln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongranteln
[1] The Free Dictionary „granteln
[1] Duden online „granteln