grüngelb

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

grüngelb (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
grüngelb
Alle weiteren Formen: Flexion:grüngelb

Alternative Schreibweisen:

für Bedeutung [2]: grün-gelb

Worttrennung:

grün·gelb, Komparativ: schö·ner, Superlativ: am schöns·ten

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁyːnˌɡɛlp]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] einen gelben Farbton mit grünlichem Einschlag habend
[2] nebeneinanderliegende grüne und gelbe Bereiche habend

Beispiele:

[1] „Die Schale ist erst grüngelb und färbt sich dann zitronengelb.“[1]
[2] Heute hat er wieder seine grüngelb gestreifte Hose an.
[2] „Und Onkel Finger sah nicht grau und zerknittert aus, auch nicht grüngelb kariert und komisch, sondern beinahe würdevoll - trug er doch das prachtvolle Lobensteiner Oberhofmarschallsgewand.“[2]
[2] „Der Teppich ist grüngelb gestreift, das Schweigen ist angespannt.“[3]
[2] „Der Schutzleiter muß mit besonderer Sorgfalt verlegt werden und in seinem gesamten Verlauf grüngelb markiert sein.“[4]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „grüngelb
[1, 2] canoonet „grüngelb
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „grüngelb
[1] The Free Dictionary „grüngelb
[1] Duden online „grüngelb

Quellen:

  1. Wikipedia-Artikel „Seestermüher Zitronenapfel“ (Stabilversion)
  2. Rudi Strahl: Der Krösus von Wölkenau. Eulenspiegel, 1989, ISBN 9783359002161, Seite 215
  3. Gisela Hinsberger: Weil es dich gibt. 2014 ISBN 395558089X
  4. Artur Jung: Funktionale Gestaltbildung. Springer-Verlag, 2013, Seite 130