gründeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gründeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich gründele
du gründelst
er, sie, es gründelt
Präteritum ich gründelte
Konjunktiv II ich gründelte
Imperativ Singular gründel!
gründle!
Plural gründelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gegründelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:gründeln
[1] zwei gründelnde Schwäne mit Jungen

Anmerkung:

Das Verb kommt nur selten, zum Beispiel in künstlerischem Zusammenhang, mit anderen als der 3. Person Singular oder Plural vor.

Worttrennung:

grün·deln, Präteritum: grün·del·te, Partizip II: ge·grün·delt

Aussprache:

IPA: [ˈɡʁʏndl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gründeln (Info)
Reime: -ʏndl̩n

Bedeutungen:

[1] Wasservögel: Futter im Bodenschlick suchen, wozu der Kopf des Schwimmvogels unter Wasser genommen wird und dort suchend über den Gewässerboden geführt wird

Herkunft:

vom Substantiv Grund[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] buddeln, stöbern

Oberbegriffe:

[1] suchen

Beispiele:

[1] „Mit seinem platten Entenschnabel gründelt es im Flußschlamm nach Insektenlarven, Würmern, Schnecken und besonders nach Muscheln.“[2]
[1] „Ich durchforstete meine Handtasche nach dem Schlüssel. Diesen hatte ich am Vormittag an mich genommen, weil das Haus spätabends geschlossen sei. Oder ob sie ihn vielleicht habe, fragte ich meine Kollegin, nachdem ich geraume Zeit erfolglos gegründelt hatte.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Schwan, Ente, Gans gründeln, nach etwas gründeln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gründeln
[1] canoonet „gründeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „gründeln
[1] The Free Dictionary „gründeln
[1] Duden online „gründeln

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: gründen, Pfründen