googeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

googeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich googel
googele
google
du googelst
er, sie, es googelt
Präteritum ich googelte
Konjunktiv II ich googelte
Imperativ Singular googel(e)!
Plural googelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gegoogelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:googeln

Worttrennung:

goo·geln, Präteritum: goo·gel·te, Partizip II: ge·goo·gelt

Aussprache:

IPA: [ˈɡuːɡl̩n], Präteritum: [ˈɡuːɡəltə], Partizip II: [ɡəˈɡuːɡəlt]
Hörbeispiele: —
Reime: -uːɡl̩n

Bedeutungen:

[1] mit der Suchmaschine Google im Internet suchen, recherchieren
[2] mit irgendeiner Suchmaschine im Internet suchen, recherchieren

Herkunft:

wie die englische verbalisierte Form (to) google → en abgeleitet vom Suchmaschinenanbieter Google
Das Verb googeln wurde 2004 in den Duden aufgenommen und leitet sich von Google ab. Ebenso findet man die näher am Ursprung orientierte Schreibweise googlen, die aber nicht in den Duden aufgenommen wurde. In der amtlichen Wörterliste 2006 des Rats für deutsche Rechtschreibung fehlt der Begriff vollständig. Da Google befürchten muss, sein Markenrecht zu verlieren, wenn der Name Google (ähnlich wie Tesafilm, Uhu-Kleber oder Walkman) als generischer Gattungsname gebraucht würde, nimmt das Unternehmen massiven Einfluss auf Wörterbuchredaktionen und Sprachwissenschaftler, um zu erreichen, dass der explizite Bezug genau zur Google-Suchmaschine dem Anschein nach immer gewahrt sei. Bekannt geworden ist eine solche Einflussnahme im Falle der Duden-Redaktion[1][2], des Merriam-Webster's Collegiate Dictionary[3][4] und des Schwedischen Sprachenrates[5][6].

Beispiele:

[1, 2] Um genauere Informationen darüber zu erhalten, muss ich ein wenig googeln.
[2] Diese Information kann man leicht bei Yahoo googeln.

Wortbildungen:

ergoogeln, Googelei

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „Google
[1] Duden online „googeln
[1] canoo.net „googeln
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongoogeln
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „googeln

Quellen:

  1. http://www.duden.de/rechtschreibung/googeln
  2. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-will-richtig-googeln-lassen-152201.html
  3. http://www.merriam-webster.com/dictionary/google
  4. <http://www.washingtonpost.com/wp-dyn/content/article/2006/08/04/AR2006080401536.html/
  5. http://www.språkrådet.se/15922
  6. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Schwedischer-Sprachenrat-streicht-ogooglebar-von-Woerterliste-1830943.html

Ähnliche Wörter:

Gurgel, gurgeln, Kugel, kugeln, Google, gokeln