gono-

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gono-, Gono- (Deutsch)[Bearbeiten]

Gebundenes Lexem[Bearbeiten]

Anmerkung:

Vor Vokalen werden meist die verkürzten Formen gon- beziehungsweise Gon- verwendet.

Worttrennung:

go·no-

Aussprache:

IPA: [ɡono]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gono- (Info)

Bedeutungen:

[1] Wortbildungselement mit der Bedeutung „das Geschlecht“ oder „die Fortpflanzung“ betreffend

Herkunft:

von dem griechischen Substantiv γονή (gonē→ grc „das Erzeugte, die Nachkommenschaft, das Geschlecht, der Samen[1]

Beispiele:

[1] Gonosomal bedeutet die Gonosomen, die Geschlechtschromosomen betreffend.

Wortbildungen:

gonosomal
Gonochorismus, Gonocöl, Gonocoel, Gonocoeltheorie, Gonodukte, Gonokokke, Gonophor, Gonorrhoe, Gonosom, Gonosomie, Gonozöl, Gonozoid, Gonozyt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 518, „gono…“, „Gono…“.

Quellen:

  1. nach: Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 518, Eintrag „gono…“, „Gono…“.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: No-Go