goldrichtig

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

goldrichtig (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
goldrichtig
Alle weiteren Formen: Flexion:goldrichtig

Worttrennung:
gold·rich·tig, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈɡɔltˈʁɪçtɪç]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] exakt so, wie es sein sollte, genau richtig

Herkunft:
Kompositum aus dem Substantiv Gold und dem Adjektiv richtig

Sinnverwandte Wörter:
[1] bestmöglich

Gegenwörter:
[1] grottenfalsch

Beispiele:
[1] „Am Anfang stand eine goldrichtige Idee: Im Europa der offenen Grenzen sollten Studierende nicht durch unterschiedliche Studienordnungen aufgehalten werden.“[1]
[1] „Nach starker Vorarbeit von Daniel Buballa stand Meier goldrichtig und staubte mit seinem vierten Treffer für St. Pauli zur Führung ab.“[2]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] goldrichtig liegen, goldrichtig stehen, eine goldrichtige Entscheidung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „goldrichtig
[*] canoonet „goldrichtig
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „goldrichtig
[1] The Free Dictionary „goldrichtig
[1] Duden online „goldrichtig

Quellen:

  1. Martina Salomon: Diskutiert Bologna emotionsloser!. In: DiePresse.com. 11. März 2010, ISSN 1563-5449 (URL, abgerufen am 12. März 2019).
  2. St. Pauli zurück im Aufstiegskampf. In: sueddeutsche.de. 23. Februar 2019, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 12. März 2019).