gleichkommen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gleichkommen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich komme gleich
du kommst gleich
er, sie, es kommt gleich
Präteritum ich kam gleich
Konjunktiv II ich käme gleich
Imperativ Singular komm gleich!
komme gleich!
Plural kommt gleich!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gleichgekommen sein
Alle weiteren Formen: Flexion:gleichkommen

Worttrennung:

gleich·kom·men, Präteritum: kam gleich, Partizip II: gleich·ge·kom·men

Aussprache:

IPA: [ˈɡlaɪ̯çˌkɔmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gleichkommen (Info)

Bedeutungen:

[1] unpersönlich: ähnlich sein; genauso sein; auch nichts anderes sein als das Genannte
[2] jemanden oder etwas in Qualität oder Quantität erreichen; vergleichbar (gut) sein

Herkunft:

Derivation (Ableitung) zum Verb kommen mit dem Adjektiv gleich

Sinnverwandte Wörter:

[1] ähneln, entsprechen, gleichen
[2] erreichen, gleichziehen

Gegenwörter:

[2] hinterherhängen, unterliegen

Beispiele:

[1] Dieses Auswahlkriterium kommt doch einem Berufsverbot gleich.
[1] Die Rettung der Verschütteten kam einem Wunder gleich.
[2] Da kannst du tun und lassen, was du willst, dieser Göttin, seiner ersten Frau, kannst du nie gleichkommen.
[2] Das Nachfolgeprodukt kommt in puncto Geschwindigkeit kaum seinem Vorgänger gleich.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] einem Totalverlust gleichkommen, einem Wunder gleichkommen
[2] jemandem (Dativ) gleichkommen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gleichkommen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „gleichkommen
[1, 2] The Free Dictionary „gleichkommen
[1, 2] Duden online „gleichkommen
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalgleichkommen