gelieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gelieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich geliere
du gelierst
er, sie, es geliert
Präteritum ich gelierte
Konjunktiv II ich gelierte
Imperativ Singular gelier!
geliere!
Plural geliert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geliert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:gelieren
[1] hier hat die Flüssigkeit geliert

Anmerkung:

Das Verb kommt nur selten mit anderen als der 3. Person Singular oder Plural vor. Die Wörterbücher geben aber die vollständige Konjugation an.[1] Es gibt auch Beispiele, in denen gelieren für Gelee herstellen verwendet wird.

Worttrennung:

ge·lie·ren, Präteritum: ge·lier·te, Partizip II: ge·liert

Aussprache:

IPA: [ʒeˈliːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gelieren (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] meist über einen (flüssigen) Saft: fest werden, so dass eine bei Erschütterung wackelnde, halbfeste Masse (Gelee) entsteht

Sinnverwandte Wörter:

[1] fest werden, eindicken, gerinnen, stocken

Gegenwörter:

[1] zerlaufen

Beispiele:

[1] „Unreife Früchte sind zur Saftbereitung nicht geeignet, weil der Saft nicht flüssig bleibt, sondern geliert oder stockt.“[2]
[1] „Eine Marmelade geliert besser, je mehr Pektin die Früchte enthalten.“[3]
[1] „Wie geliere ich richtig?“[4]
[1] „Trauben sind da, ich geliere Trauben in Wein, geliertes Traubensüppchen werde ich das später nennen. Sahne obendrauf. Mit Zimt!“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] Saft, Bratensaft geliert

Wortbildungen:

Gelee, Geliermittel, Gelierzucker

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gelieren
[1] canoonet „gelieren
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „gelieren
[1] The Free Dictionary „gelieren
[1] Duden online „gelieren

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: genieren, verlieren