gelangweilt

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gelangweilt (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
gelangweilt gelangweilter am gelangweiltesten
Alle weiteren Formen: Flexion:gelangweilt
[1] die Merkmale eines gelangweilten Gesichtsausdrucks
[1] gelangweilt sein
[1] viel gelangweilter kann man nicht aussehen

Worttrennung:

ge·lang·weilt, Komparativ: ge·lang·weil·ter, Superlativ: am ge·lang·weil·tes·ten

Aussprache:

IPA: [ɡəˈlaŋˌvaɪ̯lt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gelangweilt (Info)

Bedeutungen:

[1] das Gefühl von Langeweile, Desinteresse oder Lustlosigkeit verspürend

Sinnverwandte Wörter:

[1] apathisch, desinteressiert, energielos, frustriert, genervt, gleichgültig, leidenschaftslos, lustlos, teilnahmslos, unbeteiligt

Gegenwörter:

[1] begeistert, besessen, feurig, inbrünstig, interessiert , passioniert, stürmisch, temperamentvoll, wild

Beispiele:

[1] Der Soldat winkte uns gelangweilt einfach durch die Grenzanlage durch.
[1] „Ich hasse es: man steht gelangweilt auf der ach so interessanten Ausstellung herum und macht Smalltalk. Gaanz toll!“
[1] Er hörte gelangweilt dem Vortrag des Professors zu.
[1] Während sich [der bisherige Schach-Weltmeister Viswanathan] Anand oft die Haare raufte, gab sich [beim Spiel der neue Champion Magnus] Carlsen fast gelangweilt. „Wenn man sich Magnus' Haltung anschaut, könnte man denken, er schlafe gleich ein“, sagte der deutsche Bundesliga-Schachspieler Dennis Abel bei "Zeit Online".[1]
[1] Die [Taliban-]Kämpfer sprechen einen merkwürdigen Dialekt. Das, was er [der afghanische Journalist Zerak Zaheen] versteht, versetzt ihn in Panik. Fast schon gelangweilt diskutieren sie, ihn einfach umzubringen.[2]
[1] Wir dürfen nicht zugeben, dass wir gelangweilt sind. Wir müssen immer etwas tun. Immer immer immer. Tippen, klicken, chatten, joggen, trinken.[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] gelangweilt gähnen, gelangweilt zuhören
[1] zu Tode gelangweilt sein
[1] schrecklich gelangweilt sein, unendlich gelangweilt sein

Wortbildungen:

[*] langweilen, Langweiligkeit


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „gelangweilt
[1] canoo.net „gelangweilt
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongelangweilt
[1] The Free Dictionary „gelangweilt
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „gelangweilt
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „gelangweilt
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „gelangweilt

Quellen:

  1. Olivia Fritz: Schach - "Wunderkind" Carlsen erobert Schach-Thron. Der erst 22-jährige Norweger Magnus Carlsen ist der neue Schach-Weltmeister. Im zehnten Spiel der Schach-WM im indischen Chennai genügt Carlsen ein Remis gegen den Titelverteidiger Viswanathan Anand. In: Deutsche Welle. 22. November 2013 (URL, abgerufen am 31. Januar 2016).
  2. Waslat Hasrat-Nazimi: Afghanistan - DW-Journalist von Taliban und Polizei bedroht. Journalisten in Afghanistan leben gefährlich, wie nicht zuletzt der Tod der deutschen Anja Niedringhaus in Ostafghanistan gezeigt hat. Nun ist ein DW-Korrespondent zwischen die Fronten geraten. In: Deutsche Welle. 7. August 2014 (URL, abgerufen am 31. Januar 2016).
  3. Debatte Narzissmus und Langeweile - Kreislauf des ewigen Blödsinns. In: taz.de. 24. August 2014, ISSN 1434-2006 (Aus dem Englischen von Steffi Unsleber, URL, abgerufen am 31. Januar 2016).

Partizip II[Bearbeiten]

Worttrennung:

ge·lang·weilt

Aussprache:

IPA: [ɡəˈlaŋˌvaɪ̯lt]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gelangweilt (Info)

Grammatische Merkmale:

gelangweilt ist eine flektierte Form von langweilen.
Die gesamte Konjugation findest du auf der Seite Flexion:langweilen.
Alle weiteren Informationen findest du im Haupteintrag langweilen.
Bitte nimm Ergänzungen deshalb auch nur dort vor.