geisteskrank

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

geisteskrank (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
geisteskrank
Alle weiteren Formen: Flexion:geisteskrank

Worttrennung:
geis·tes·krank, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ˈɡaɪ̯stəsˌkʁaŋk]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild geisteskrank (Info)

Bedeutungen:
[1] geistig behindert
[2] umgangssprachlich: sehr wütend, vorübergehend emotional fehlgeleitet, psychotisch

Synonyme:
[1] debil, schizoid, kretinoid
[2] psychotisch

Sinnverwandte Wörter:
[1] dumm, idiotisch
[2] vorübergehend unzurechnungsfähig, außer Kontrolle

Gegenwörter:
[1] intelligent, geistig gesund
[2] kontrolliert, ruhig

Oberbegriffe:
[1] krank
[2] emotional

Beispiele:
[1] Im Zentrum der Komödie »Die Physiker« stehen drei Physiker, die sich als geisteskrank ausgeben.
[1] Die Bezeichnung von geistig behinderten Menschen als geisteskrank wird meist eher abfällig und herabwürdigend benutzt.
[2] Er reagierte bei diesem Wutausbruch völlig geisteskrank und warf zahlreiche Gegenstände an die Wand.

Wortbildungen:
Geisteskrankheit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „geisteskrank
[1, 2] canoonet „geisteskrank
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikongeisteskrank
[1] The Free Dictionary „geisteskrank