gefälligst

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

gefälligst (Deutsch)[Bearbeiten]

Adverb[Bearbeiten]

Worttrennung:

ge·fäl·ligst

Aussprache:

IPA: [ɡəˈfɛlɪçst]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild gefälligst (Info), Lautsprecherbild gefälligst (Info)

Bedeutungen:

[1] im 17. bis 19. Jahrhundert die höfische und amtsdeutsche Form von „bitte
[2] heute nur noch ironisch: Selbstverständlichkeiten einfordernd

Herkunft:

über gefällig von Gefallen

Synonyme:

[2] doch bitteschön, gütigst, liebenswürdigerweise, vielleicht mal

Beispiele:

[1] Präsident: Ich ersuche diejenigen Herren, die diesen Antrag unterstützen wollen, sich gefälligst zu erheben. (1850)[1]
[1] „Darf ich gefälligst um Ihren Paß bitten?“ (1833) [2]
[1] Diejenigen Herren, welche diese Fassung annehmen wollen, würde ich bitten, sich gefälligst zu erheben. (1849)[3]
[2] Lies gefälligst die Hilfe! Anstatt dumme Fragen zu stellen.

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] sei gefälligst still, hör gefälligst zu, sorgen Sie bitte gefällligst dafür, dass

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „gefälligst
[2] Duden online „gefälligst

Quellen: