galvanisieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

galvanisieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich galvanisiere
du galvanisierst
er, sie, es galvanisiert
Präteritum ich galvanisierte
Konjunktiv II ich galvanisierte
Imperativ Singular galvanisier!
galvanisiere!
Plural galvanisiert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
galvanisiert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:galvanisieren

Worttrennung:

gal·va·ni·sie·ren, Präteritum: gal·va·ni·sier·te, Partizip II: gal·va·ni·siert

Aussprache:

IPA: [ˌɡalvaniˈziːʀən]
Hörbeispiele: —
Reime: -iːʀən

Bedeutungen:

[1] transitivTechnik: Oberflächen in einem elektrolytischen Bad beschichten
[2] transitivMedizin: zu Heilzwecken elektrischen Gleichstrom verwenden

Herkunft:

Lehnwort aus dem Französischen vom gleichbedeutenden Verb galvaniser → fr,[1] benannt nach dem italienischen Naturforscher Luigi Galvani → WP, der bei Tierversuchen die Elektrizität entdeckte.[2]

Synonyme:

[1] elektroplattieren

Oberbegriffe:

[1] beschichten

Beispiele:

[1] Einige Gegenstände werden entweder aus technischen oder aus rein optischen Gründen galvanisiert.
[2] Bei Lähmungen werden Nerven und Muskeln zur Reizung galvanisiert.

Wortbildungen:

Konversionen: galvanisiert, Galvanisieren, galvanisierend
Substantiv: Galvanisation, GalvaniseurGalvaniseurin, Galvanisierung, Galvanisierwerkstatt

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „galvanisieren
[1] canoo.net „galvanisieren
[1] The Free Dictionary „galvanisieren
[1, 2] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 491, Eintrag „galvanisieren“.

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-04164-0, Seite 491, Eintrag „galvanisieren“.
  2. Wahrig Herkunftswörterbuch „galvanisieren“ auf wissen.de