futtern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

futtern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich futtere
du futterst
er, sie, es futtert
Präteritum ich futterte
Konjunktiv II ich futterte
Imperativ Singular futtere!
Plural futtert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefuttert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:futtern

Worttrennung:

fut·tern, Präteritum: fut·ter·te, Partizip II: ge·fut·tert

Aussprache:

IPA: [ˈfʊtɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild futtern (Info)
Reime: -ʊtɐn

Bedeutungen:

[1] transitiv, umgangssprachlich: reichlich Nahrung zu sich nehmen

Sinnverwandte Wörter:

[1] acheln, einverleiben, essen, fressen, mampfen, schlemmen, schmausen, speisen, verdrücken, verputzen, verspeisen, verzehren

Unterbegriffe:

[1] anfuttern, auffuttern, durchfuttern, herausfuttern, rausfuttern, verfuttern, wegfuttern

Beispiele:

[1] „Ich warte auf eine Kontaktanzeige, in der eine Frau einen maulfaulen Stubenhocker sucht, der weder tanzt noch wandert, aber gerne die Sopranos guckt und dabei Pralinen futtert.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „[1]
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „futtern
[1] canoo.net „futtern
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfuttern
[1] The Free Dictionary „futtern

Quellen:

  1. Jan Weiler: Mein Leben als Mensch. Illustriert von Larissa Bertonasco. 2. Auflage. Rowohlt, Reinbek 2009, Seite 137. ISBN 978-3-463-40571-1.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: füttern