funken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

funken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich funke
du funkst
er, sie, es funkt
Präteritum ich funkte
Konjunktiv II ich funkte
Imperativ Singular funk!
funke!
Plural funkt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefunkt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:funken
[3] zwischen den beiden hat es gefunkt

Worttrennung:

fun·ken, Präteritum: funk·te, Partizip II: ge·funkt

Aussprache:

IPA: [ˈfʊŋkn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild funken (Info)

Bedeutungen:

[1] Technik: durch Funk eine Nachricht übermitteln
[2] glühende Funken versprühen
[3] funken zwischen zwei Menschen - umgangssprachlich: sich heftig ineinander verlieben

Synonyme:

[1] morsen, senden

Sinnverwandte Wörter:

[1] ausstrahlen, kabeln, telegrafieren, übertragen
[3] klicken, knistern

Unterbegriffe:

[1] anfunken, dazwischenfunken, herüberfunken, hineinfunken, hinüberfunken, zurückfunken

Beispiele:

[1] Der Funker funkte den Notruf.
[1] Als vor zwei Jahren ein mit 72 Menschen überladenes Boot nach Hilfe funkte, kamen nicht nur Fischerboote, sondern selbst die italienische Küstenwache und sogar ein NATO-Helikopter vorbei.[1]
[2] Die Schweißelektrode funkte beim ersten Kontakt mit den Schwießstücken.
[3] 2004 hat es beim Dreh von "Mr. & Mrs. Smith" bei Angelina Jolie und Brad Pitt gefunkt. Jetzt steht die Ehe von "Brangelina" vor dem Aus.[2]
[3] Um zu spüren, dass es zwischen den beiden gefunkt hat, muss man kein Hellseher sein.[3]
[3] Im Frühling 2005 begegneten der Priester und die Grafikerin Melanie einander bei einer Theatervorstellung. Zufällig saßen sie nebeneinander. Es funkte sofort.[4]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] mit Abkürzung: SOS funken
[1] mit Substantiv: einen Lagebericht funken, Mayday funken, Messdaten funken, Messwerte funken, einen Notruf funken, ein Notruf funken,
[1] mit Adjektiv: analog funken, permanent funken, verzeifelt funken
[3] mit Adjektiv: gewaltig funken, heftig funken

Wortbildungen:

[1] Funk, Funkbetrieb, Funken, funkend, Funker, Funkimpuls, gefunkt
[2] funkeln, Funken, funkend, gefunkt


Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1, 2] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „funken
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „funken
[1, 2] canoo.net „funken
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfunken
[1, 3] The Free Dictionary „funken
[1, 2] Duden online „funken
[1] wissen.de „funken
[3] Redensarten-Index „funken

Quellen:

  1. Alois Berger: Europa - Eurosur - dein Feind und Helfer. Das Europaparlament hat das Grenzüberwachungssystem Eurosur auf den Weg gebracht. Es soll Europas Küsten gegen Migranten abschotten und in Seenot geratene Flüchtlinge retten. Es gibt Zweifel, ob das zusammen passt. In: Deutsche Welle. 10. Oktober 2013 (URL, abgerufen am 11. Februar 2017).
  2. Julia Hitz / Bettina Baumann: Filme - Aus für "Brangelina": Angelina Jolie hat die Scheidung eingereicht. In: Deutsche Welle. 20. September 2016 (URL, abgerufen am 11. Februar 2017).
  3. Christian Bieniek: Oberschnüffler Oswald und das gestohlene Herz. Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt am Main 2004, ISBN 3-596-80469-8, Seite 109
  4. Florian Gasser: Zölibat: Wenn Liebe das Leben zerstört. In: Zeit Online. Nummer 52/2012, 19. Dezember 2012, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 11. Februar 2017).
  5. Oxford English Dictionary „radio
  6. Oxford English Dictionary „cable
  7. Oxford English Dictionary „spark