frustrieren

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

frustrieren (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich frustriere
du frustrierst
er, sie, es frustriert
Präteritum ich frustrierte
Konjunktiv II ich frustrierte
Imperativ Singular frustrier!
frustriere!
Plural frustriert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
frustriert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:frustrieren

Worttrennung:

frus·t·rie·ren, Präteritum: frus·t·rier·te, Partizip II: frus·t·riert

Aussprache:

IPA: [fʁʊsˈtʁiːʁən], Präteritum: [fʁʊsˈtʁiːɐ̯tə], Partizip II: [fʁʊsˈtʁiːɐ̯t]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild frustrieren (Info), Präteritum: Lautsprecherbild frustrierte (Info), Partizip II: Lautsprecherbild frustriert (Info)
Reime: -iːʁən

Bedeutungen:

[1] Psychologie, Emotion: jemanden enttäuschen, der bestimmte Erwartungen hatte und diese nicht erfüllt wurden

Herkunft:

Lehnwort aus dem Lateinischen vom Verb frustrare → la „in der Erwartung täuschen, hinhalten“, einer Ableitung zu frustra → lairrtümlich, vergeblich[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] demoralisieren, deprimieren, entmutigen, herunterziehen, niederdrücken, verbittern, verdrießen, verprellen, verunsichern, verärgern, überfordern

Beispiele:

[1] „Dieser Lehrer ist wirklich schlecht: er frustriert seine Schüler, indem er ihnen nur schlechte Noten selbst bei guten Leistungen gibt.“
[1] „Mein Vorgesetzter frustriert mich. Meine Projekte kann ich nicht zu Ende bringen, da ich ständig in anderen Abteilungen aushelfen muss und dafür werde ich dann auch noch angemeckert, dass ich nicht fertig werde.“
[1] „Dieses Pauken und Auswendiglernen für die Uni frustriert mich: es ist eintönig und bald habe ich das Zeugs doch wieder vergessen.“
[1] Die junge Wissenschaftlerin Agnieszka Koscianska ist Dozentin an der Warschauer Universität. Pro Woche hält sie drei Seminare und eine Vorlesung. Dafür zahlt ihr die Uni ungefähr 300 Euro im Monat. Die 32-Jährige frustriert die geringe Bezahlung: "Erst studiert und lernt man viel – und dann verdient man gerade so viel wie eine Putzfrau."[2]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemanden total frustrieren, jemanden völlig frustrieren, jemanden zunehmend frustrieren, jemanden zutiefst frustrieren
[1] die Bürger werden frustriert, einen Kollegen frustrieren, die Lehrer werden (von der mangelnden Ausstattung, von den Eltern, durch Überforderung, …) frustriert, die Mitarbeiter werden von etwasfrustriert, die Polizisten werden von etwasfrustriert, die Schüler werden (von Lehrern) frustriert, die Soldaten werden (von Politikern frustriert, die Spieler werden (vom Trainer oder Gegner) frustriert, der Trainer wird (vom Spielverlauf, von der Leistung einzelner Spieler, …) frustriert

Wortbildungen:

Konversionen: Frustrieren, frustrierend, frustriert
Substantive: Frustration, Frustrierung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „frustrieren
[1] canoonet „frustrieren
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfrustrieren
[1] wissen.de – Wörterbuch „frustrieren
[1] The Free Dictionary „frustrieren
[1] Duden online „frustrieren
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „frustrieren
[1] PONS Englisch-Deutsch, Stichwort: „frustrieren
[1] dict.cc Englisch-Deutsch, Stichwort: „frustrieren

Quellen:

  1. Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 619, Eintrag „frustrieren“.
  2. Deutsch lernen - Brain Drain in Polen. In: Deutsche Welle. 25. April 2008 (URL, abgerufen am 2. Februar 2016).