frösteln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

frösteln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fröstele
du fröstelst
er, sie, es fröstelt
Präteritum ich fröstelte
Konjunktiv II ich fröstelte
Imperativ Singular fröstel!
fröstele!
Plural fröstelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefröstelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:frösteln

Worttrennung:

frös·teln, Präteritum: frös·tel·te, Partizip II: ge·frös·telt

Aussprache:

IPA: [ˈfʁœstl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild frösteln (Info)

Bedeutungen:

[1] deutlich ein Kältegefühl empfinden, weil es nicht warm genug ist
[2] ein Gefühl der Kälte empfinden, das einen schaudern lässt, dies durch zum Beispiel Furcht oder Abscheu ausgelöst

Herkunft:

vom Substantiv Frost über das Verb frosten zu frösteln[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] bibbern, eine Gänsehaut bekommen, frieseln, schuddern
[2] erschaudern, grausen, gruseln, schaudern, schauern

Gegenwörter:

[1] schwitzen

Oberbegriffe:

[1] frieren

Unterbegriffe:

[1] durchfrösteln

Beispiele:

[1] „Ganser fröstelt leicht in seinem Lederblouson. Das freie Gelände des angrenzenden Landschaftsschutzgebietes erlaubt dem Wind ungehindert, seine wilde Kraft zu entfalten.“[2]
[1] Mich fröstelt, können Sie bitte die Wollstola für mich holen?
[2] „Foday fröstelt, seine Stirn ist schweißbedeckt, seine Atmung flach und angestrengt. Seine Augen sind offen, starr, auf Kai gerichtet.“[3]
[2] Ihr eiskalter Blick trifft ihn und lässt ihn frösteln.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemand fröstelt vor Kälte
[1] etwas lässt jemanden frösteln

Wortbildungen:

fröstlig

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „frösteln
[1] canoonet „frösteln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „frösteln
[1] The Free Dictionary „frösteln
[1, 2] Duden online „frösteln

Quellen: