flejšaŕ lindobaroju pśez wokno glěda

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

flejšaŕ lindobaroju pśez wokno glěda (Niedersorbisch)[Bearbeiten]

Sprichwort[Bearbeiten]

Nicht mehr gültige Schreibweisen:

flejšaŕ lindobaŕoju pśez hokno glěda

Worttrennung:

flej·šaŕ lin·do·ba·ro·ju pśez wok·no glě·da

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] „der Fleischer guckt dem Leinweber durchs Fenster“: wird gesagt, wenn jemandes Hosen oder Strümpfe so zerrissen sind, dass man das nackte Fleisch sieht

Beispiele:

[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Prof. Dr. Ernst Muka/Prof. Dr. Ernst Mucke: Słownik dolnoserbskeje rěcy a jeje narěcow/Wörterbuch der nieder-wendischen Sprache und ihrer Dialekte. 3 Bände, Verlag der russischen und čechischen Akademie der Wissenschaften/Verlag der böhmischen Akademie für Wissenschaft und Kunst, St. Petersburg/Prag 1911–1928 (Fotomechanischer Neudruck, Bautzen: Domowina-Verlag 2008), Stichwort »lindobaŕ«.