flegeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

flegeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich flegele
du flegelst
er, sie, es flegelt
Präteritum ich flegelte
Konjunktiv II ich flegelte
Imperativ Singular flegel!
flegele!
Plural flegelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
geflegelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:flegeln

Worttrennung:

fle·geln, Präteritum: fle·gel·te, Partizip II: ge·fle·gelt

Aussprache:

IPA: [ˈfleːɡl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild flegeln (Info)

Bedeutungen:

[1] reflexiv: sich (provozierend) nachlässig, bequem und ungezwungen auf ein Möbelstück setzen oder legen

Herkunft:

vom Substantiv Flegel[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] fläzen, hinlümmeln, lümmeln, lungern

Oberbegriffe:

[1] niederlassen

Unterbegriffe:

[1] anflegeln, herumflegeln, hinflegeln

Beispiele:

[1] „Louis bleibt am Steuer, Celine, Alex und Paul flegeln sich draußen auf die Bänke, jeder mit sich selbst beschäftigt.“[2]
[1] „Er flegelte sich wieder hin, steckte sich einen neuen Tschick an und lehnte sich zufrieden zurück, eine Rauchwolke gen Decke blasend.“[3]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] aufs Sofa, in den Sessel flegeln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[*] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „flegeln
[1] canoo.net „flegeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „flegeln
[1] The Free Dictionary „flegeln
[1] Duden online „flegeln

Quellen:

  1. canoo.net „flegeln
  2. NUITS BLANCHES, Urs Aebersold. Abgerufen am 9. Januar 2017.
  3. Malleus Proletarum - Der Proletenhammer, Marcello Dallapiccola. Abgerufen am 9. Januar 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: pflegen