fladern

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

fladern (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fladere
du fladerst
er, sie, es fladert
Präteritum ich fladerte
Konjunktiv II ich fladerte
Imperativ Singular flader!
Plural fladert!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefladert haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fladern

Worttrennung:

fla·dern, Präteritum: fla·der·te, Partizip II: ge·fla·dert

Aussprache:

IPA: [ˈflaːdɐn]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fladern (Info)
Reime: -aːdɐn

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, österreichisch: stehlen, berauben

Herkunft:

möglicherweise von Rotwelsch „fladdern“ = „waschen“ oder Mittelhochdeutsch „vladeren" = „flattern, sich hin und her bewegen" [Quellen fehlen]

Synonyme:

[1] flauchen, hochdeutsch: stehlen, berauben, entwenden; norddeutsch: fleddern (= plündern)

Beispiele:

[1] Das Radl ist sicher gefladert.

Wortbildungen:

Fladerer

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Duden online „fladern
[1] Synonyme.de
[1] ostarrichi

Verb, Erzgebirgisch[Bearbeiten]

QSicon in Arbeit.svg Dieser Eintrag oder Abschnitt bedarf einer Erweiterung. Wenn du Lust hast, beteilige dich daran und entferne diesen Baustein, sobald du den Eintrag ausgebaut hast. Bitte halte dich dabei aber an unsere Formatvorlage!

Folgendes ist zu erweitern: Belege


Person Wortform
Präsens ich flader
du fladersd
fladerschd
er, sie, es fladerd
Präteritum ich -
Konjunktiv II ich dad fladern
Imperativ Singular flader!
Plural fladerd!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefladerd
g'fladerd
homm
Keine weiteren Formen

Worttrennung:

fla·dern

Aussprache:

IPA: [flaːdəˠn]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] erzgebirgisch: kräftig werfen
[2] erzgebirgisch: fegen[1]

Synonyme:

[1] schmeißen, schleudern, werfen, umgangssprachlich auch fledern
[2] kehren, fegen

Beispiele:

[1] Flader mol die Dosch net esu in der Eck!
Wirf die Tasche mal nicht so in die Ecke!"
[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1]

Quellen:

  1. Irmtraut Susanka: Wie mir drham geredt homm. Verlag des Kaadner Heimatbriefs. Seite 124.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Fladen, Flandern