feuilletonistisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

feuilletonistisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
feuilletonistisch feuilletonistischer am feuilletonistischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:feuilletonistisch

Worttrennung:

feuil·le·to·nis·tisch, Komparativ: feuil·le·to·nis·ti·scher, Superlativ: am feuil·le·to·nis·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [føjətoˈnɪstɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild feuilletonistisch (Info)
Reime: -ɪstɪʃ

Bedeutungen:

[1] oberflächlich unwissenschaftlich
[2] unterhaltend, geistreich-witzig
[1, 2] im Stil des Feuilletons, zum Feuilleton gehörig

Herkunft:

Kompositum aus Feuilleton und den Suffixen -nis und -tisch

Sinnverwandte Wörter:

[1] achtlos, anfängerhaft, äußerlich, banal, bequem, billig, dilettantisch, einfallsarm, flach, gehirnlos, geistlos, geisttötend, grob, hingeschludert, hohl, inakkurat, lässig, lax, leer, leicht, leichtfertig, leichthin, leichtsinnig, nachlässig, nichts sagend, peripher, platt, saftlos, salopp, schlampig, schludrig, schwach, seicht, trivial, unaufmerksam, unbedacht, unbekümmert, ungenau, unkorrekt, unordentlich, unverantwortlich, verantwortungslos, veräußerlicht, verflacht, vordergründig, wechselhaft, witzlos, zerfahren

Gegenwörter:

[1] gründlich, genau, ordentlich

Beispiele:

[1] Der Artikel ist feuilletonistisch geschrieben.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „feuilletonistisch
[*] canoonet „feuilletonistisch
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalfeuilletonistisch
[*] The Free Dictionary „feuilletonistisch
[1] Duden online „feuilletonistisch
[1] wissen.de – Wörterbuch „feuilletonistisch
[1] Wahrig Fremdwörterlexikon „feuilletonistisch“ auf wissen.de