faschen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Disambig.svg Siehe auch: Faschen
Disambig.svg
Siehe auch:

faschen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fasche
du faschst
fascht
er, sie, es fascht
Präteritum ich faschte
Konjunktiv II ich faschte
Imperativ Singular fasch!
fasche!
Plural fascht!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefascht haben
Alle weiteren Formen: Flexion:faschen

Anmerkung zur Konjugation:

Die konjugierte Form „du fascht“ ist in Österreich zulässig, da gemäß dem Österreichischen Wörterbuch bei Verben mit dem Stammauslaut …sch „auch die Endung -t (ohne vorangehendes s) korrekt“ ist (siehe auch den Eintrag „faschen“, Seite 233 in der Referenz ÖBV[1]). Diese Verbform wird jedoch auch im gesamten deutschen Sprachgebiet umgangssprachlich verwendet.

Worttrennung:

fa·schen, Präteritum: fasch·te, Partizip II: ge·fascht

Aussprache:

IPA: [ˈfaʃn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] Österreich, umgangssprachlich: mit Bandagen umwickeln; eine Bandage anlegen

Synonyme:

[1] bandagieren, einfaschen

Beispiele:

[1] „Das habe ich gekannt, dass er immer noch den Fuß hat faschen müssen und solche Dinge.“[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „faschen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „faschen
[1] Duden online „faschen
[(1)] ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Vollständige Ausgabe mit dem amtlichen Regelwerk. 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08514-6 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner), Seite 233

Quellen:

  1. ÖBV im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung (Herausgeber): Österreichisches Wörterbuch. Vollständige Ausgabe mit dem amtlichen Regelwerk. 43. Auflage. ÖBV, Wien 2016, ISBN 978-3-209-08514-6 (Bearbeitung: Magdalena Eybl et al.; Red.: Christiane M. Pabst, Herbert Fussy, Ulrike Steiner)
  2. Helen Liesl Krag: Unsere Schulklasse. Böhlau, 2005, Seite 127 (Zitiert nach Google Books).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Schafen