faken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

faken (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fake
du fakst
er, sie, es fakt
Präteritum ich fakte
Konjunktiv II ich fakte
Imperativ Singular fak!
fake!
Plural fakt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefakt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:faken

Worttrennung:

fa·ken, Präteritum: fak·te, Partizip II: ge·fakt

Aussprache:

IPA: [ˈfɛɪ̯kn̩]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich, salopp: etwas (etwa Informationen) verfälschen, etwas unrichtig darstellen, etwas täuschend echt imitieren oder simulieren
[2] umgangssprachlich: im Internet unter einem falschen Namen aktiv sein

Herkunft:

Das Verb faken geht auf das englische Substantiv fake → enFälschung‘ zurück.[1]

Beispiele:

[1] Das vermeintliche Beweisstück erwies sich als gefakt.
[1] Mit gefakten Arbeitszeugnissen verschaffte er sich seine neue Stelle.
[1] Er fakt seine Bewertungen auf dem Online-Verkaufsportal.
[2] Sie betreibt ein gefaktes Konto auf dieser Plattform.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 9. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07595-4, „faken“, Seite 495
[1, 2] Duden online „faken
[*] canoo.net „faken
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonfaken

Quellen:

  1. Renate Wahrig-Burfeind (Herausgeber): Wahrig, Deutsches Wörterbuch. 9. Auflage. Wissen-Media-Verlag, Gütersloh/München 2011, ISBN 978-3-577-07595-4, „faken“, Seite 495

Ähnliche Wörter:

faxen