få eld i baken

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

få eld i baken (Schwedisch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Nebenformen:
ha eld i baken

Worttrennung:
få eld i ba·ken

Aussprache:
IPA: [ˌfoːˈɛ̝ld ɪ ˈbɑːkən]
Hörbeispiele:

Bedeutungen:
[1] in Zeitnot kommen, es eilig haben[1]; keine Zeit verlieren[2]; es auf einmal, plötzlich verdammt eilig haben, Dampf unterm Hintern bekommen, siehe auch: etwas brennt jemandem unter den Nägeln; wörtlich: „Feuer im Hintern bekommen“

Herkunft:
Eld → sv“ ist das „Feuer“ und „bak → sv“ ist der „Hintern[3] Man kann in Zeitnot „kommen“ - få eld i baken oder in Zeitnot „sein“ , keine Zeit „haben“ - ha eld i baken.

Synonyme:
[1] få bråttom

Beispiele:
[1] När jag insåg att klockan redan var tolv fick jag eld i baken.
Als ich merkte, dass es schon 12 war, hatte ich es auf einmal verdammt eilig.
[1] När han hade läst om kronofogden fick han eld i baken.
Nachdem er über den Gerichtsvollzieher gelesen hatte, bekam er Dampf unterm Hintern.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Schwedischer Wikipedia-Artikel „Lista över svenska idiomatiska uttryck

Quellen:

  1. Übersetzung aus Norstedt (Herausgeber): Norstedts svenska ordbok. 1. Auflage. Språkdata och Norstedts Akademiska Förlag, 2003, ISBN 91-7227-407-7 "bak", Seite 60
  2. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „eld“, Seite 108
  3. Norstedt (Herausgeber): Norstedts stora tyska ordbok. 1. Auflage. Norstedts Akademiska Förlag, 2008, ISBN 978-91-7227-486-0 „eld“, Seite 108, „bak“, Seite 31