fächeln

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

fächeln (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich fächele
du fächelst
er, sie, es fächelt
Präteritum ich fächelte
Konjunktiv II ich fächelte
Imperativ Singular fächel!
fächele!
Plural fächelt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
gefächelt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:fächeln
[1] sie fächelt sich Luft zu

Worttrennung:

fä·cheln, Präteritum: fä·chel·te, Partizip II: ge·fä·chelt

Aussprache:

IPA: [ˈfɛçl̩n]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild fächeln (Info)

Bedeutungen:

[1] auch reflexiv: Luft bewegen, indem ein flacher Gegenstand (zum Beispiel ein Fächer) hin und her bewegt wird
[2] sich sanft hin und her bewegen
[3] Insekten: die Flügel bewegen, mit den Flügeln schlagen

Herkunft:

vom Verb fachen[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] wacheln, wegpusten
[2] rauschen, säuseln, schwingen, wehen
[3] schlagen, zittern

Oberbegriffe:

[1–3] bewegen

Unterbegriffe:

[1] umfächeln, wegfächeln, zufächeln

Beispiele:

[1] „Behutsam fächelte er Luft zu den winzigen roten Punkten auf der Feuerstelle.“[2]
[1] „Sieht sich ein Frauenzimmer von einem Bewunderer betrachtet, so greift sie gleich zum Fächer. Ist sie verheiratet, so fächelt sie sich langsam; ist sie ledig, so fächelt sie sich schnell.“[3]
[2] „Die silberweißen Büschel des Pampasgrases fächeln im Wind.“[4]
[3] „Durch das stärkere Fächeln im Vorwinter wird vor allem eine notwendige Lüftung der eng geschlossenen Bienentraube bewirkt.“[5]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemand fächelt mit etwas
[2] etwas fächelt im Wind
[3] Bienen fächeln

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „fächeln
[1] canoo.net „fächeln
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „fächeln
[1] The Free Dictionary „fächeln
[1, 2] Duden online „fächeln

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: fächern, fackeln, fälteln, hecheln, lächeln