exozentrisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

exozentrisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
exozentrisch
Alle weiteren Formen: Flexion:exozentrisch

Worttrennung:
exo·zen·t·risch, keine Steigerung

Aussprache:
IPA: [ɛksoˈt͡sɛntʁɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild exozentrisch (Info)
Reime: -ɛntʁɪʃ

Bedeutungen:
[1] Linguistik: in Sätzen nicht füreinander einsetzbar; nicht zur gleichen Kategorie gehörend

Herkunft:
aus altgriechisch éxo ‚draußen‘ und lateinisch centrum aus altgriechisch kéntrum ‚Mittelpunkt‘

Gegenwörter:
[1] endozentrisch

Beispiele:
[1] „Nachtisch“ und „Zwischeneiszeit“ sind exozentrische Wörter, da sie zu anderen Bedeutungskategorien gehören als ihr Grundwort, Determinatum, und daher auch nicht für das jeweilige Grundwort eingesetzt werden können: „Der Nachtisch hat sehr gut geschmeckt“, aber nicht: „Der Tisch hat sehr gut geschmeckt.“ Exozentrisch: Ein „Nachtisch“ ist kein „Tisch“, eine „Zwischeneiszeit“ ist keine „Eiszeit“.
[1] „Solche Bildungen, bei denen das Gemeinte außerhalb des durch die Glieder Angegebenen liegt, nennt man auch exozentrisch – es sind meist Komposita, aber auch anderes.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] exozentrisches Kompositum, exozentrische Konstruktion

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[*] canoonet „exozentrisch
[1] Duden. Das große Fremdwörterbuch. Herkunft und Bedeutung der Fremdwörter. 4., aktualisierte Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, Stichwort: „exozentrisch“. ISBN 3-411-04164-1.
[1] Duden online „exozentrisch

Quellen:

  1. Kluge. Etymologisches Wörterbuch der deutschen Sprache. Bearbeitet von Elmar Seebold. 24., durchgesehene und erweiterte Auflage. de Gruyter, Berlin/ New York 2002, S. XXII. ISBN 3-11-017472-3. Fett gedruckt: exozentrisch.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: egozentrisch