evolutiv

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

evolutiv (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
evolutiv
Alle weiteren Formen: Flexion:evolutiv

Worttrennung:

evo·lu·tiv, keine Steigerung

Aussprache:

IPA: [evoluˈtiːf]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild evolutiv (Info)

Bedeutungen:

[1] auf die Evolution, Entwicklung, Entwicklungsgeschichte bezogen; auf langsamer Entwicklung beruhend

Herkunft:

Ableitung vom Substantiv Evolution mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) -iv[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] entwicklungstechnisch, evolutionär

Gegenwörter:

[1] determiniert, festgelegt, spontan

Beispiele:

[1] „Auch wenn bei Säugern in der Epiphyse lichtempfindliche Sensoren fehlen, so hat sie in einem doch ihr evolutives Erbe bewahrt: Sie ist Produzent eines uralten Hormons, des Melatonins.“[2]
[1] „Es geht um die Frage der kausalen Vermittelbarkeit von naturalen Erbschaften als evolutivem Vorlauf einerseits und nachfolgenden geistig-kulturell konstruierten gesellschaftlichen Organisationsformen andererseits, …“[3]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „evolutiv
[*] canoo.net „evolutiv
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „evolutiv
[1] Duden online „evolutiv

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: eruptiv