etwas auf die lange Bank schieben

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

etwas auf die lange Bank schieben (Deutsch)[Bearbeiten]

Redewendung[Bearbeiten]

Worttrennung:

et·was auf die lan·ge Bank schie·ben

Aussprache:

IPA: [ˈɛtvas aʊ̯f diː ˈlaŋə baŋk ˈʃiːbm̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild auf die lange Bank schieben (Info)

Bedeutungen:

[1] umgangssprachlich: etwas (meist aus Unwillen oder Bequemlichkeit) nicht zeitnah erledigen, die Erledigung von etwas auf einen späteren Zeitpunkt verschieben

Beispiele:

[1] „Mit Blick auf den Börsengang hat die Bahn über Jahre enorm gespart: Den Kauf neuer Züge schob sie auf die lange Bank, und bei der Umstellung auf effizientere elektronische Stellwerke bremste sie.“[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Redensarten-Index „etwas auf die lange Bank schieben
[1] Wander: Deutsches Sprichwörter-Lexikon „Bank“, Nummer 37
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „Bank
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „Bank
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalauf die lange Bank schieben
[1] The Free Dictionary „Bank
[1] Duden online „Bank
[1] wissen.de – Wörterbuch „Bank
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „Bank

Quellen:

  1. Carsten Brönstrup: Bahn spart sich Personalplanung. In: Der Tagesspiegel Online. 12. August 2013 (URL, abgerufen am 14. Mai 2014).