erstaufführen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

erstaufführen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich
du
er, sie, es
Präteritum ich
Konjunktiv II ich
Imperativ Singular
Plural
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erstaufgeführt haben
Keine weiteren Formen

Anmerkung:

Das Verb wird normalerweise nur im Infinitiv und im Partizip Perfekt verwendet.

Worttrennung:

erst·auf·füh·ren, Partizip II: erst·auf·ge·führt

Aussprache:

IPA: [ˈeːɐ̯stʔaʊ̯fˌfyːʁən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild erstaufführen (Info)

Bedeutungen:

[1] transitiv: ein künstlerisches Werk (zum Beispiel Theaterstück, Film, musikalisches Werk) zum ersten Mal an einem neuen Ort, in einer neuen Fassung, in einer neuen Sprache oder Ähnlichem dem Publikum präsentieren

Beispiele:

[1] „1919 wird der Kapellmeister Dessau von Otto Klemperer nach Köln engagiert und darf Strauss’ ‚Josephslegende‘ erstaufführen.[1]
[1] „‚Der Nussknacker‘, den Neumeier selbst als seine erste reife Choreografie betrachtet, wurde 1973 in der Münchner Fassung erstaufgeführt.[2]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erstaufführen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „erstaufführen
[1] Duden online „erstaufführen

Quellen:

  1. Heinz Josef Herbort: Spaziergang auf dem Rasiermesser. In: Zeit Online. Nummer 9, 22. Februar 1974, ISSN 0044-2070 (URL, abgerufen am 27. Februar 2019).
  2. Eva-Elisabeth Fischer: Alles perfekt. In: sueddeutsche.de. 10. Dezember 2018, ISSN 0174-4917 (URL, abgerufen am 27. Februar 2019).