erstürmen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

erstürmen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich erstürme
du erstürmst
er, sie, es erstürmt
Präteritum ich erstürmte
Konjunktiv II ich erstürmte
Imperativ Singular erstürm!
erstürme!
Plural erstürmt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erstürmt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erstürmen

Worttrennung:

er·stür·men, Präteritum: er·stürm·te, Partizip II: er·stürmt

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʃtʏʁmən]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild erstürmen (Info)
Reime: -ʏʁmən

Bedeutungen:

[1] militärisch: in einem geplanten Angriff (Sturm) vorgehen und einen Ort einnehmen
[2] übertragen: in kurzer Zeit, unvorhergesehen und ungestüm, einen positiven Eindruck machen und Erfolg haben, indem man einen Platz in Besitz nimmt
[3] gehoben: über die Maßen schnell ersteigen, zum Beispiel einen Gipfel

Herkunft:

Ableitung vom Verb stürmen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-

Sinnverwandte Wörter:

[1, 2] erobern
[1] einnehmen, im Sturm einnehmen, im Sturmangriff nehmen, im Sturm erobern
[2] dominieren, durchsetzen, sich einen Namen machen
[3] erklimmen, ersteigen

Gegenwörter:

[1] zurückziehen
[2] verlieren, zurückfallen

Oberbegriffe:

[1] kämpfen
[2] bewegen

Beispiele:

[1] 1789 wurde die Bastille erstürmt.
[2] Die US-Sängerin erstürmte mit ihrem Album die Charts.
[3] Das Duo erstürmte das Matterhorn in wenigen Stunden.

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] eine Festung erstürmen
[2] ein Herz erstürmen; im Fluge erstürmt; den Gipfel, die Charts, die Bestsellerlisten erstürmen

Wortbildungen:

Erstürmer, Erstürmung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erstürmen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „erstürmen
[1] The Free Dictionary „erstürmen
[1, 3] Duden online „erstürmen

Quellen:


Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Herbststürme
Anagramme: rüsternem