ersorgen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ersorgen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ersorge
du ersorgst
er, sie, es ersorgt
Präteritum ich ersorgte
Konjunktiv II ich ersorgte
Imperativ Singular ersorge!
Plural ersorgt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ersorgt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ersorgen

Worttrennung:

er·sor·gen, Präteritum: er·sorg·te, Partizip II: er·sorgt

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈzɔʁɡn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild ersorgen (Info)
Reime: -ɔʁɡn̩

Bedeutungen:

[1] schweizerischveraltend: sorgenvoll erwarten

Herkunft:

Ableitung eines Präfixverbs zu dem Verb sorgen mit dem Präfix er-

Sinnverwandte Wörter:

[1] entgegensehen, entgegenfiebern, ersehnen, erwarten

Oberbegriffe:

[1] warten

Beispiele:

[1] „Ein schallendes Gelächter unterbrach Wirtzens Rede, die sich anfänglich einiger Aufmerksamkeit erfreut hatte; nur drei oder vier ältere Hähne, welche die Heimkehr ersorgen mochten, schienen der Sache reiflicher nachzudenken, bis auch sie das Unwahrscheinliche einsahen und den Propheten weiter keines Blickes würdigten.“[1]

Charakteristische Wortkombinationen:

[1] jemandes Heimkehr ersorgen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wissenschaftlicher Rat der Dudenredaktion (Herausgeber): Duden, Deutsches Universalwörterbuch. 6. Auflage. Dudenverlag, Mannheim/Leipzig/Wien/Zürich 2007, ISBN 978-3-411-05506-7, Seite 520
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ersorgen

Quellen:

  1. Gottfried Keller → WP: Züricher Novellen. In: Projekt Gutenberg-DE. Ursula 2. Kapitel (URL).

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: besorgen, entsorgen, umsorgen, versorgen, vorsorgen