erschwinglich

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Wechseln zu: Navigation, Suche

erschwinglich (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
erschwinglich erschwinglicher am erschwinglichsten
Alle weiteren Formen: Flexion:erschwinglich

Worttrennung:

er·schwing·lich, Komparativ: er·schwing·li·cher, Superlativ: am er·schwing·lichs·ten

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈʃvɪŋlɪç]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild erschwinglich (Info)
Reime: -ɪŋlɪç

Bedeutungen:

[1] einen so geringen Preis habend, dass man es sich leisten kann

Herkunft:

seit dem 18. Jahrhundert bezeugte Ableitung zum Stamm des Verbs erschwingen[1] mit dem Suffix (Derivatem) -lich

Synonyme:

[1] günstig, preiswert

Gegenwörter:

[1] teuer, unerschwinglich

Beispiele:

[1] LCD Fernseher sind in den letzten Jahren doch recht erschwinglich geworden.
[1] „Die erschwinglichsten Eigenheime in den Großstädten gibt es in Dresden.“[2]

Wortbildungen:

[1] Erschwinglichkeit

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erschwinglich
[1] canoo.net „erschwinglich
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonerschwinglich
[1] The Free Dictionary „erschwinglich

Quellen:

  1. Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erschwinglich
  2. In diesen Städten sind Eigenheime erschwinglich. In: Die Welt (online). 28. Januar 2014, abgerufen am 20. Dezember 2015.