ermorden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ermorden (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ermorde
du ermordest
er, sie, es ermordet
Präteritum ich ermordete
Konjunktiv II ich ermordete
Imperativ Singular ermorde!
Plural ermordet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ermordet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ermorden

Worttrennung:

er·mor·den, Präteritum: er·mor·de·te, Partizip II: er·mor·det

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈmɔʁdn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -ɔʁdn̩

Bedeutungen:

[1] mit Vorsatz einen Mord begehen, jemanden umbringen

Synonyme:

[1] exekutieren, kaltmachen, meucheln, töten, umbringen

Beispiele:

[1] Das Opfer wurde vor einer Woche ermordet.
[1] Der Zug transportierte 650 Frauen, Männer und Kinder. Nur rund 120 davon wurden als Häftlinge aufgenommen, alle weiteren sofort in Gaskammern ermordet.[1]
[1] „Der Entwickler wurde von den Geschworenen für schuldig befunden seine Frau ermordet zu haben und zu lebenslanger Haft verurteilt.“[2]

Wortbildungen:

Ermordung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch. 16 Bände in 32 Teilbänden. Leipzig 1854–1961 „ermorden
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ermorden
[*] canoonet „ermorden
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Portalermorden
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch – elexiko „ermorden
[*] Wikipedia-Suchergebnisse für „ermorden
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „ermorden
[1] Duden online „ermorden
[1] wissen.de – Wörterbuch „ermorden
[1] Wahrig Synonymwörterbuch „ermorden“ auf wissen.de

Quellen:

  1. Nadine Wojcik: Holocaust – Primo Levi: Zum 100. Geburtstag eines Auschwitz-Zeitzeugen. In: Deutsche Welle. 30. Juli 2019 (URL, abgerufen am 31. Juli 2019).
  2. Mirko Lindner: Hans Reiser bleibt im Gefängnis. pro-linux.de, Baader&Lindner GbR, Bruchsal, Deutschland, 24. März 2020, abgerufen am 5. April 2020.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: moderner, Nordmeer