ermatten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

ermatten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich ermatte
du ermattest
er, sie, es ermattet
Präteritum ich ermattete
Konjunktiv II ich ermattete
Imperativ Singular ermatt!
ermatte!
Plural ermattet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
ermattet sein, haben
Alle weiteren Formen: Flexion:ermatten

Worttrennung:

er·mat·ten, Präteritum: er·mat·te·te, Partizip II: er·mat·tet

Aussprache:

IPA: [ɛɐ̯ˈmatn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -atn̩

Bedeutungen:

[1] körperlich, Hilfsverb sein: in der Kraft nachlassen, müde (matt) werden
[2] übertragen, Hilfsverb sein: nach anfänglicher Intensität weniger werden
[3] körperlich, Hilfsverb haben: so beschwerlich/anstrengend sein, dass es ganz müde (matt) macht
[4] selten: glanzlos (matt) werden

Herkunft:

Ableitung vom Adjektiv matt mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-[1]

Sinnverwandte Wörter:

[1] entkräften, erlahmen, ermüden, erschöpfen, nachlassen
[2] abnehmen, einfrieren, erlahmen, nachlassen, reduzieren, stagnieren, stocken, ins Stocken kommen, vermindern, zurückgehen
[3] aufreiben, entkräften, erschöpfen, schlauchen, zehren
[4] stumpf werden

Gegenwörter:

[1] erblühen
[2] erstarken, wachsen
[3] stärken

Beispiele:

[1] „Aber ich ermatte – ich kann nicht weiter schreiben, die Augen glühen mir. Die Hände zittern.“[2]
[2] „Aber mit der Zeit schlich sich der Spaltpilz in die Heilige Allianz ein, Grossbritannien bremste zusehends den Interventionselan, und allmählich ermattete das Interesse an einer gemeinsamen Ordnungspolitik überall ausser in Wien.“[3]
[3] „Der Kampf begann mit großer Erbitterung, der Sieg schwankte, die entgegenstehende Sonne blendete und die Hitze ermattete die Deutschen.“[4]
[3] „Er war ganz betäubt, ganz ermattet von Angst und Entsetzen. Sein Kopf hing matt und kraftlos über den Arm der Dame hin, seine kleine Gestalt war schwer und bewegungslos, wie die einer Leiche.“[5]
[4] „Den Ölfilm auf dem Armaturenbrett wische ich weg, und wenn der ermattete Glanz unter frischem Wachs zu neuem Leuchten erwacht, erlebe ich jedesmal eine kleine Wiedergeburt.“[6]

Charakteristische Wortkombinationen:

[2] die Aufmerksamkeit, das Interesse, der Widerstand ermattet
[3] die Anstrengung, die Hitze, der Hunger ermattet; von etwas ganz ermattet sein

Wortbildungen:

Ermattung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1–3] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „ermatten
[1] canoonet „ermatten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „ermatten
[1–3] The Free Dictionary „ermatten
[1, 3, 4] Duden online „ermatten

Quellen:

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: vermachen