erin

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

erin (Deutsch)[Bearbeiten]

Indefinitpronomen[Bearbeiten]

Worttrennung:

erin

Aussprache:

IPA: []
Hörbeispiele:

Bedeutungen:

[1] erzgebirgisch: irgendein

Beispiele:

[1] „Wenn aaner mit erin Maadel do e Mol in Wirtshaus lacht, do werd nort schu 'n andern Tog a Bommellüg z'sammgemacht.“ [1]
Wenn einer mit irgendeinem Mädel da einmal im Wirtshaus lacht, da wird dann schon den anderen Tag eine Klatscherei zusammengemacht.
[1] „Do hot der lange Wenz mit gehüht't, on daar kam in Wald a erin Schachtel na.“[2]
Da hat der große Wenzel mitgehütet, und er kam im Wald an irgendeine Schachtel ran.
[1] „Emol hot der Oppel Kühudel gefahrn a erin Tag, wie der Naabel e su ageschlogn hot.“[2]
Einmal hat der Oppel an irgendeinem Tag Kuhdung gefahren, als der Nebel so angeschlagen hat.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Gerhard Heilfurth: Der erzgebirgische Volkssänger Anton Günther. Leben und Werk. Seite 201, Worterklärungen: „erin = irgendein“

Quellen:

  1. Allerhand ve der Guttsgoh - Gedicht von Anton Günther. Abgerufen am 15. November 2021.
  2. 2,0 2,1 Günther Hermann (Hrsg.): Anton Günther. Eine Auswahl seiner Gedichte, Lieder, Sprüche und Geschichten. Verlag Leipzig, Hofmeister, 1956 / Seite 143 und 147

Ähnliche Wörter (Deutsch):

Anagramme: Iren, rein, Rein