erahnen

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

erahnen (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich erahne
du erahnst
er, sie, es erahnt
Präteritum ich erahnte
Konjunktiv II ich erahnte
Imperativ Singular erahn!
erahne!
Plural erahnt!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
erahnt haben
Alle weiteren Formen: Flexion:erahnen

Worttrennung:
er·ah·nen, Präteritum: er·ahn·te, Partizip II: er·ahnt

Aussprache:
IPA: [ɛɐ̯ˈʔaːnən]
Hörbeispiele:
Reime: -aːnən

Bedeutungen:
[1] durch eine Mischung aus Intuition und Erfahrung in seinen wesentlichen Zügen erkennen

Herkunft:
Ableitung vom Verb ahnen mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) er-[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] ausmachen, einschätzen, erfassen, erkennen, erraten, nachvollziehen, spüren, sich vorstellen

Gegenwörter:
[1] wissen

Oberbegriffe:
[1] denken

Beispiele:
[1] Im Nebel konnte man die Umrisse der Häuser nur entfernt erahnen.
[1] Dort hinten, auf dem Berg, mehr zu erahnen als zu erkennen, steht die Christusfigur.
[1] „Bereits ein einfaches Gedankenexperiment lässt erahnen, dass die Endlichkeit der Lichtgeschwindigkeit einige interessante Konsequenzen bezüglich unserer Wahrnehmung der Zeit hat.“[2]
[1] Erahnst du schon, worauf das Gespräch hier hinausläuft?

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] Umrisse erahnen; nur, entfernt, ansatzweise erahnen

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „erahnen
[1] canoonet „erahnen
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „erahnen
[1] The Free Dictionary „erahnen
[1] Duden online „erahnen

Quellen:

  1. canoonet „erahnen
  2. Die Naturwissenschaften: Eine Biographie, Lars Jaeger. Abgerufen am 25. Mai 2017.

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: Erbarmen