epigonal

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

epigonal (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
epigonal epigonaler am epigonalsten
Alle weiteren Formen: Flexion:epigonal

Worttrennung:

epi·go·nal, Komparativ: epi·go·na·ler, Superlativ: am epi·go·nals·ten

Aussprache:

IPA: [epiɡoˈnaːl]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild epigonal (Info)

Bedeutungen:

[1] nachahmend, nicht selbsterdacht
[2] nachfolgend (von bedeutenden Dingen oder Personen nutznießend)

Herkunft:

[1] gr. epigonos = Nachgeborener

Synonyme:

[1] epigonisch, epigonenhaft, nachahmend, kopiert
[2] nutznießend, opportunistisch

Gegenwörter:

[1] kreativ, neu, selbsterdacht

Beispiele:

[1] Seine epigonalen Kompositionen hatten viele Vorbilder.
[1] Kurzum: dieser Roman enthält von allem etwas, wie es in dieser abstrusen und massiven Form selbst im epigonalsten Spätexpressionismus – von seinem gesamten Duktus her muß das „Logbuch“ zu dieser Literaturepoche gerechnet werden – nicht noch einmal vorkommt.[1]

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „epigonal
[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „epigonal
[1] canoo.net „epigonal
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonepigonal

Quellen: