entpflichten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

entpflichten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich entpflichte
du entpflichtest
er, sie, es entpflichtet
Präteritum ich entpflichtete
Konjunktiv II ich entpflichtete
Imperativ Singular entpflicht!
entpflichte!
Plural entpflichtet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entpflichtet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entpflichten

Worttrennung:

ent·pflich·ten, Präteritum: ent·pflich·te·te, Partizip II: ent·pflich·tet

Aussprache:

IPA: [ɛntˈp͡flɪçtn̩]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild entpflichten (Info)
Reime: -ɪçtn̩

Bedeutungen:

[1] jemanden von einer Pflicht, Verpflichtung oder einem Amt befreien

Sinnverwandte Wörter:

[1] entbinden

Gegenwörter:

[1] verpflichten

Beispiele:

[1] „Vergangene Woche gab das Bistum bekannt, dass zwei Priester entpflichtet wurden, sie dürfen fortan keinen priesterlichen Dienst mehr tun.“[1]

Wortbildungen:

Entpflichtung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entpflichten
[*] canoo.net „entpflichten
[*] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikonentpflichten
[1] The Free Dictionary „entpflichten
[1] Duden online „entpflichten
[1] wissen.de – Wörterbuch „entpflichten
[1] PONS – Deutsche Rechtschreibung „entpflichten

Quellen:

  1. Anna Loll: Scham und Bestürzung. In: Spiegel Online. 19. März 2012, ISSN 0038-7452 (URL, abgerufen am 15. August 2015).