entasten

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

entasten (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich entaste
du entastest
er, sie, es entastet
Präteritum ich entastete
Konjunktiv II ich entastete
Imperativ Singular entast!
entaste!
Plural entastet!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
entastet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:entasten

Nebenformen:
entästen

Worttrennung:
ent·as·ten, Präteritum: ent·as·te·te, Partizip II: ent·as·tet

Aussprache:
IPA: [ɛntˈʔastn̩]
Hörbeispiele:
Reime: -astn̩

Bedeutungen:
[1] kleinere und größere Zweige (Äste) wegnehmen/entfernen, meist nachdem ein Baum gefällt wurde
[2] kleine Stellen, an denen Zweige (Äste) aus einem Stamm herauswachsen, entfernen, die Astlöcher ausbohren

Herkunft:
Ableitung vom Verb asten mit dem Derivatem (Ableitungsmorphem) ent-[1]

Sinnverwandte Wörter:
[1] abästen, entästen, entlauben

Oberbegriffe:
[1, 2] befreien
[2] bereinigen, pflegen

Beispiele:
[1] Die Kiefer wurde gefällt, entastet und in 3 Meter lange Stücke zerteilt.
[2] Da ein Brett für eine schönes Möbelstück möglichst wenig Astlöcher haben sollte, werden gute Bäume regelmäßig entastet.

Charakteristische Wortkombinationen:
[1] einen Baum entasten
[2] einen Stamm entasten

Wortbildungen:
Entastung

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „entasten
[1] canoonet „entasten
[*] Online-Wortschatz-Informationssystem Deutsch „entasten
[1] Duden online „entasten

Quellen:

  1. canoonet „entasten

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: betasten