eklektisch

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

eklektisch (Deutsch)[Bearbeiten]

Adjektiv[Bearbeiten]

Positiv Komparativ Superlativ
eklektisch eklektischer am eklektischsten
Alle weiteren Formen: Flexion:eklektisch

Worttrennung:

ek·lek·tisch, Komparativ: ek·lek·ti·scher, Superlativ: am ek·lek·tischs·ten

Aussprache:

IPA: [ɛkˈlɛktɪʃ]
Hörbeispiele: Lautsprecherbild eklektisch (Info)
Reime: -ɛktɪʃ

Bedeutungen:

[1] keine Steigerung, gehoben: aus etwas Vorhandenem zusammengestellt, gesammelt; auf den Eklektizismus bezogen
[2] abwertend: imitierend, nachahmend, unschöpferisch

Beispiele:

[1] „[…] - die fünfte, welche hierin eine starke, aber einer Wirts-Tochter gar nicht nachteilige Sprödigkeit findet, ist von der vorigen im Grunde wenig verschieden; -, und die sechste, die ich selber bin, denkt eklektisch, und verknüpft alle fünf Sekten mit ihrer eignen und läßt in dem wogenden Weiberherzen alle diese fünf Gefühle miteinander und widereinander segeln und reagieren.“[1]
[1] „Sie beschreibt seine Sammlung als die größte und eklektischste in Deutschland und weist darauf hin, wie beeindruckt Ludwig von den großen deutschen Mäzenen vom Rang Josef Haubrichs war.“[2]
[2] „Die rechte Selbständigkeit ging ihm ab; seine Natur war ebenso eklektisch als encyklopädistisch.“[3]

Wortbildungen:

Eklektiker, Eklektizismus, eklektizistisch

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:

[1] Wikipedia-Artikel „eklektisch
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „eklektisch
[*] canoonet.eu „eklektisch
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Lexikoneklektisch
[1] The Free Dictionary „eklektisch

Quellen:

  1. Jean Paul: Der Komet oder Nikolaus Marggraf. In: Projekt Gutenberg-DE. Kapitel 18 (URL).
  2. Der Russen-Boom: Sowjetische Ausstellungen als Mittel der Diplomatie in der BRD, Elena Korowin. Abgerufen am 12. August 2018.
  3. Wikisource-Quellentext „Agrippa von Nettesheim

Ähnliche Wörter (Deutsch):

ähnlich geschrieben und/oder ausgesprochen: elektrisch