einkleiden

Aus Wiktionary, dem freien Wörterbuch
Zur Navigation springen Zur Suche springen

einkleiden (Deutsch)[Bearbeiten]

Verb[Bearbeiten]

Person Wortform
Präsens ich kleide ein
du kleidest ein
er, sie, es kleidet ein
Präteritum ich kleidete ein
Konjunktiv II ich kleidete ein
Imperativ Singular kleid ein!
kleide ein!
Plural kleidet ein!
Perfekt Partizip II Hilfsverb
eingekleidet haben
Alle weiteren Formen: Flexion:einkleiden

Worttrennung:

ein·klei·den, Präteritum: klei·de·te ein, Partizip II: ein·ge·klei·det

Aussprache:

IPA: [ˈaɪ̯nˌklaɪ̯dn̩], Präteritum: [ˌklaɪ̯dətə ˈaɪ̯n], Partizip II: [ˈaɪ̯nɡəˌklaɪ̯dət]
Hörbeispiele: —, Präteritum: —, Partizip II:

Bedeutungen:

[1] mit Kleidung ausstatten
[2] gehoben: in einer bestimmten Weise etwas formulieren, in Worte fassen

Beispiele:

[1] Der Hersteller von Sportkleidung kleidete das ganze Fußballteam neu ein.
[1] „Und als Tourist muss man sich für einen Monaco-Besuch nicht extra neu einkleiden, um nicht aufzufallen.“[1]
[1] „Auch der verkaufsoffene Sonntag am 9. Oktober, von 13 bis 18 Uhr, ist ein Anziehungspunkt für viele, die sich für die kalte Jahreszeit einkleiden wollen.“[2]
[1] „Die Ausstellung zeigt, was zu einem traditionellen christlichen Tod gehörte – von der „Letzten Ölung“ über das Beten des Rosenkranzes bis zum Einkleiden der Leiche durch die Nachbarinnen.“[3]
[2] Kleide bitte deine Bemerkungen hier in vollständige deutsche Sätze ein.

Übersetzungen[Bearbeiten]

Referenzen und weiterführende Informationen:
[1, 2] Digitales Wörterbuch der deutschen Sprache „einkleiden
[1] canoonet „einkleiden
[1] Uni Leipzig: Wortschatz-Portaleinkleiden
[1, 2] The Free Dictionary „einkleiden

Quellen:

  1. Aachener Zeitung (12.10.2011): Bodenständiges Monaco.
  2. Wochenspiegel (11.10.2011): Alles dreht sich um den Lukasmarkt
  3. Neue Osnabrücker Zeitung: Öffentliche Führung durch Emslandmuseum